Das Zentrum für Demokratie definiert eine Gemeinde als diejenige staatliche Institution, die den Bürgerinnen und Bürgern am nächsten steht.

Die Gemeinde spielt deshalb eine zentrale Rolle in der Demokratie. Gleichzeitig sind die Gemeinden zurzeit einem starken Wandlungsdruck ausgesetzt – dank der erhöhten Mobilität werden Menschen immer ungebundener. Deshalb ist es mir wichtig, dass der Kanton die Bedürfnisse der Gemeinden wahrnimmt und sie dort unterstützt, wo das Milizsystem auch mal an Grenzen stossen kann.