«Was wir brauchen, ist ein Wirtschafts- und Industriekonzept für den gesamten Kanton. Unternehmen sollen sich willkommen fühlen, sie sollen auf eine gute Dienstleistung der Verwaltung zählen können. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Rahmenbedingungen setzen heisst aber auch, dass wir aufhören müssen, kurzfristig wertvolles Land zu verscherbeln für gigantische Logistikhallen. Davon haben wir genug. Ein nachhaltiger Wirtschaftsstandort zu sein heisst, die Diversität der Wirtschaft zu fördern – und zwar bei kleinen, mittleren wie auch grossen Unternehmen.»